Sonstige

Europa 2 und Abschied

Vielen Dank, dass ihr uns hier begleitet habt!

3.5.2019  Genua  ENDE

Wir können es wirklich nicht glauben, wo sind die 4 Monate hin?…und das werdet ihr auch denken! Aber jetzt freuen wir uns schon riesig unsere Familie und Freunde in unsere Arme zu schließen!

An alle die uns auf der Homepage begleitet haben:

Vielen, vielen Dank für euer ‚Mitreisen‘

Wir danken für euer Interesse und hoffen, daß wir euch einen interessanten Einblick in die Destinationen der Reise geben konnten/durften und ihr vielleicht ein wenig fühlen konntet, wie sehr uns die Reise gefallen hat und wie fasziniert wir waren.

DIE WELT SO SCHÖN!!!!ABER DIE HEIMAT IST AM SCHÖNSTEN!

Jede Destination gab uns einen Einblick in die Vielfalt der Welt, auch die weniger Schönen gehören zu unserer Welt.

Wir sind unendlich dankbar, daß wir diese unvergessliche Reise machen konnten und daß wir wohlbehalten wieder zu hause ankommen!

Ein paar Gedanken noch:

In der Welt kann kein Friede sein, wenn es nicht mal 2000 Personen auf einem Schiff schaffen, friedlich miteinander umzugehen! (das gäbe ein ein eigenes Geschichtenbuch!)

Wer schon unzufrieden auf so eine Reise geht, wird auch hier sein Glück nicht finden!

Es war eine tolle Art rund um die Welt zu reisen, mit nur 1 x Kofferpacken und auch die Zeitverschiebungen waren gut zu meistern. Für uns lief alles viel besser als wir es uns ausgemalt hatten! ECHT SCHÖN WARS!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kleine Geschichten:

Ein Schweizer der zuhause noch nie getanzt hatte, ging hier mit seiner Frau in den Tanzkurs und bestritt zum Ende einen Tanzwettbewerb der Tanzgäste und wurde 2.!!!

Wenn man ihn fragt, ob ihm die Reise gefallen hat: “ Ich hab unglaubliche Lebensfreude pur gewonnen“……ist das nicht schön!!Und das hat gar nichts mit der Reiseroute zu tun 🙂

 

Eine ältere Dame die noch nie gebastelt hat, ging hier in den Bastelkurs und fand eine Freundin, mit der sie schon nächste Woche zu hause ein Treffen vereinbart hat.

 

Ein anderer Schweizer weiß jetzt, dass so eine Reise nichts für ihn ist…er hatte so starkes Heimweh!

 

Andere (unglaublich viele) buchten schon hier an Bord wieder eine Reise und nicht wenige eine weitere Weltreise.

 

Einzelreisende fanden sich, andere blieben auch hier alleine. So manche Affäre an Bord flog auf: die Ehefrau kam überraschend in Phuket an Bord……..

 

ca. 20 Personen verließen NIE das Schiff in den 4 Monaten….1 Passagier starb nachdem er mit einem Rettungsboot in Küstennähe ins Krankenhaus gebracht wurde……bei dem Altersdurchschnitt an Bord eigentlich erstaunlich wenig……..

 

Die Diven schritten in Roben durch das Schiff, und einige hatten von Anfang bis Ende Sportkleidung an…..alles ist möglich.

 

Kein Fernseher der Welt liefert Geschichten, wie die, die wir hier erleben durften!

 

Der Kapitän lud zum Abschiedscocktail und uns wurde dieser Kurzfilm der Route präsentiert…da hatten viele Tränen in den Augen….und es ist unglaublich wo wir überall waren, wir können es selber kaum fassen…..

2.5.2019 Civitaveccia

Civitavecchia ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit 52.816 Einwohnern. Sie ist die bedeutendste Hafenstadt der Region Latium.

1.5.2019 Italien Messina

Messina ist eine Hafenstadt im Nordosten Siziliens, die durch die Straße von Messina vom italienischen Festland getrennt ist. Sie ist für die normannische Kathedrale von Messina bekannt, die über ein gotisches Portal, Fenster aus dem 15. Jahrhundert und eine astronomische Uhr an ihrem Glockenturm verfügt. In der Nähe gibt es Marmorbrunnen, die mit mythologischen Figuren verziert sind, darunter die Fontana di Orione mit eingemeißelten Inschriften und den Neptunbrunnen, der von einer Statue des Meeresgottes gekrönt wird.

Ausflüge heute Taormina und der Vulkan Ätna. Da wir da schon waren, besichtigten wir Messina selbst, das wir nicht kannten!

Jetzt trifft man natürlich schon viele bekannte Gesichter in der Stadt!
Ach er ist auch mit 🙂

Im Hopp on Hopp off Bus durch die kalte Stadt 18 Grad brrrrrr

So eng ist es da zwischen Italien und Sizilien

Palazzi und viele schöne Gebäude

Der i-Punkt der Heimreise: STROMBOLI

Stromboli ist der einzige daueraktive Vulkan Europas

Abendessen mit Wehmut: Das letzte gemütliche! Morgen müssen die Koffer bis Mitternacht gepackt vor der Türe stehen…ufff

30.4.2019 Seetag

Letztes Training mit meinem sehr netten Personal Trainer. Der hat mich ganz schön „gequält“ bei dieser Reise!

29.4.2019 Griechenland / Kreta

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist für ihre vielfältige Landschaft bekannt, die vom feinsandigen Strand in Elafonisi bis zu den Weißen Bergen reicht. Das Ida-Gebirge ist das höchste Gebirge der Insel. Hier befindet sich die Idäische Grotte, nach der griechischen Mythologie Zeus‘ Geburtsort. In der Hauptstadt Heraklion befinden sich das renommierte Archäologische Museum mit minoischen Artefakten, sowie Knossos, eine Siedlung aus der Bronzezeit.

Schnief…seufz… der letzte Ausflug mit MSC, die letzte Busnummer zum Aufkleben……dankbar alle Ausflüge wohlbehalten beendet zu haben……siehe Madeira…..siehe Neuseeland, siehe Sri Lanka. Gottseidank passierte das alles NACH uns…stell dir vor was das für ein Gefühl sein muss, wenn du jetzt dorthinkommst…..

Der Palast von Knossos……..für mich viele alte Steine, Steine, Steine…sehr interessant ……die Standln outside hihihihihi

Gemma Steine schaun…

Knossos war ein antiker Ort auf Kreta, etwa fünf Kilometer südlich von Iraklio. Bekannt ist es vor allem durch den Palast von Knossos, der neben den Palästen von Malia, Phaistos und Kato Zakros der größte minoische Palast auf Kreta ist und von Griechenland mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet wurde

Unglaublich, wieviele Leute da sind, überhaupt schon in Kreta, hätt ich nicht gedacht….
Alter Mann auf alten Steinen…. er sagt wenn ich das schreibe, dann läßt er sich scheiden ….hihih

Rückblickend kann man sagen, Günther habe die Biere der Welt verkostet, böserweise könnte man auch sagen: er soff sich durch die Welt!! 🙂

Heraklion sieht doch schon viel besser aus oder??? Da habens sooo coole Geschäfte… möchte 14 Tage Kreta Urlaub hihi
Hauptsache s Burli hat Spaß

Die erste Abschiedsparty mit unseren deutschen Freunden…..voi nett!!

Sonnenuntergang in Griechenland, wo uns das erste mal wieder der Schnee von den Bergen anlachte……ja wir kommen in Richtung Heimat!

 

 

    One Response

  1. Hallo, ihr Lieben,
    Heute habe ich zum 1. Mal auf eure Seite geschaut. Einfach toll.
    Bei den Fotos werden viele Erinnerungen war.
    Es war aber auch eine tolle Reise mit tollen Erfahrungen und Erlebnissen.
    Vor allem hat man tolle Leute, wie ihr kennengelernt.
    Wir hoffen, dass wir in Verbindung bleiben.
    LG Ramona und Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.